Für unsere Gäste

 

Tennenbronn bzw. die gesamte Stadt Schramberg beteiligt sich seit August 2008 am Projekt KONUS, das jetzt nahezu das gesamte Feriengebiet Schwarzwald mit 9 Verkehrsverbünden umfasst.

Seit 2012 ist auch Karlsruhe dabei!

Für nähere Informationen bitte auf Grafik klicken.


KONUS bedeutet: Kostenlose Nutzung des Öffentlichen Nahverkehrs für Schwarzwaldurlauber mit der KONUS-Gästekarte.

Die Gästekarte erhalten Sie nach Ausfüllen des Meldscheins von uns.

Sie haben damit über die ganze Dauer ihres Aufenthalts einen Freifahrschein für alle Öffentlichen Nahverkehrsmittel im KONUS-Gültigkeitsbereich.


Neu: Sparen mit der SchrambergCard!

Zusätzlich zur KONUS-Gästekarte erhalten Sie pro Person ein Gutscheinheft mit 16 Gutscheinen. Damit gibt es Vergünstigungen bei Freizeiteinrichtungen, Museen und Veranstaltungen. Sie können pro Person bis zu 80 EUR sparen!

Näheres unter: www.schramberg.de/schrambergcard


Ausflüge mit der KONUS-Gästekarte:

Für unsere Gäste haben wir mehrere Vorschläge für Touren zusammen-gestellt. Vorzugsweise ist dabei die Bahn als Verkehrsmittel gewählt.

Die folgende Karte dient der Übersicht. Alle Zielorte mit rotem Punkt liegen im KONUS-Gültigkeitsbereich.

Zu den Zielorten erhalten Sie bei uns detaillierte Informationen mit Angabe der Hin-und Rückfahrzeiten.

Ausgangspunkt ist der Bahnhof in St.Georgen, Hornberg oder Schiltach. Seit 2015 ist auch eine sehr interesante Tour ab Bahnhof Oberndorf dabei. An diesen Bahnhöfen gibt es Parkplätze, für die teilweise eine geringe Gebühr zu entrichten ist.

Ziele außerhalb des KONUS-Gültigkeitsbereichs sind in der Karte mit einem gelben Punkt gekennzeichnet. Auch hierzu halten wir Vorschläge für Sie bereit.

 

Wichtige Strecken für unsere Tourenvorschläge

s. Übersichtskarte oben:

Rheintalbahn von Karlsruhe über Offenburg und Freiburg nach Basel

Schwarzwaldbahn von Offenburg (Karlsruhe) über Donaueschingen nach Singen (Konstanz)

Höllentalbahn von Donaueschingen über Titisee-Neustadt nach Freiburg

Kinzigtalbahn (OSB) von Offenburg über Schiltach nach Freudenstadt

 

Die Schwarzwaldbahn (Foto M.Duffner)

Die Schwarzwaldbahn ist die schönste Mittelgebirgsbahn Deutschlands. Entlang der Strecke gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Sie können mit der KONUS-Gästekarte Ihre Fahrt beliebig oft unterbrechen.

 

 

 

 

 

Die Schwarzwaldbahn auf dem Viadukt bei Hornberg

 

Besonders interessant ist der Abschnitt von St.Georgen nach Hornberg. Die Bahn überwindet auf einer Streckenlänge von 28 km einen Höhenunterschied von 448 m! Für die schwierige Gebirgsdurchquerung waren 37 Tunnels erforderlich.

Der Betrieb auf der Schwarzwaldbahn wurde 1873 eröffnet. Für die damalige Zeit war der Bau dieser Bahn eine Meisterleistung. Seit 1977 ist die Bahn elektrifiziert. Heute fahren im Personen-Nahverkehr nur moderne doppelstöckige Züge mit Panorama-fenstern im oberen Stockwerk, siehe Bild unten.

 

Regionalexpress auf der Schwarzwaldbahn

 

Kinzigtalbahn (OSB) bei Einfahrt in den Bahnhof Schiltach, Mitte

Die Kinzigtalbahn von Offenburg bis Freudenstadt ist ebenfalls sehr empfehlenswert. Ein wichtiger Startpunkt für unsere Gäste ist Schiltach. Möglich ist auch ein Start mit der Schwarzwaldbahn in St.Georgen und dann umsteigen in Hausach auf die Kinzigtalbahn.

 

 

 

Die Fachwerkstadt Schiltach

 

Europapark

Immer ein Erlebnis:

Ein Ausflug zum Europapark in Rust. Der Europapark ist eine Attraktion für alle, nicht nur für Kinder oder für Wagemutige.

Es ist der größte Freizeitpark Deutschlands mit über 120 Attraktionen. Für weitere Informationen bitte auf Bild klicken.

Anfahrt kostenlos mit Bahn und Bus mit der KONUS-Gästekarte.

 

 

 

Bodensee

Nicht im Gültigkeitsbereich von KONUS aber immer einen Ausflug wert: die gesamte Bodensee-Region und vor allem die Insel Mainau.

 

Für weitere Informationen bitte auf Bild klicken 

 

 

Blick auf den Untersee vom Schweizer Ufer, im Hintergrund der Hegau

 

In der Neuauflage von Ländle-Touren für Feriengäste erhalten Sie bei uns nützliche Tipps über Anreisemöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten und Preise.

Mit dem Auto sind es von uns bis zur Insel Mainau 100 km. Fahrzeit ca. 90 Minuten. Schon die Hinfahrt über die Bodensee-Autobahn ist sehr interessant. Legen Sie einen Stopp an der Raststätte Hegau ein. Von dort haben Sie einen fantastischen Ausblick in die einmalige Landschaft der ehemaligen Hegau-Vulkane bis hinüber zu den Alpen.

 

Die Insel Mainau ist ganzjährig geöffnet.

Am 16. März wird mit der Orchideenschau das Blumenjahr 2018 eröffnet. Das Blumenjahr endet am 21. Oktober 2018. Ganzjährig gibt es zahlreiche Ausstellungen und Veranstaltungen. 

Für weitere Informationen bitte auf Bild klicken